Winkel, Winkel.

ZinielSeewinkel

Eine Cuvée die mächtig aufzeigt, wofür man den Seewinkel (nicht) kennt. Startet mit frischer Vanille, kitzelt die Zungenspitze, schleicht sich steinobstig mit Charme und Verve in den Gaumen und pfeift sogleich nach Nachschub. Macht dabei das Gegenteil von müde, glänzender Mittagesser zum Fogos (und Langos) und Wiener (Schnitzerl), steht auch einen ganzen Abend gut durch, außer es kommt ein anderer Ziniel ins Spiel.

Seewinkel Weiss 2017: 11,6 % Vol. Alc. / 6,8 g Säure / 4,7 g Restzucker